Brazilian Jiu Jitsu Anzug kaufen – Welche Fehler man vermeiden sollte!

Brazilian-Jiu-Jitsu-Anzug

Das brasilianische Jiu-Jitsu wird kurz BJJ genannt. Im Portugiesischen heißt es jiu-jitsu brasileiro. Grundlage für diese Sportart sind die japanischen Kampfkünste Judo und Jiu-Jitsu, die abgewandelt und weiterentwickelt wurden. Der Bodenkampf ist der Schwerpunkt dieser Kampfkunst. Im Training werden zusätzlich Wurftechniken eingeübt.

Die Sportler sind im international Brazilian Jiu Jitsu Federation, kurz IBJJF organisiert. Hier zeigen Gürtel das Können an, es gibt sie in den Farben Weiß, Blau, Lila, Braun, Schwarz und Rot. Als feinere Abstufung existieren noch bis zu vier Streifen pro Gurt. Des Weiteren werden die Sportler in verschiedene Gewichtsklassen vor den Wettkämpfen eingeteilt.

Neben dem Gürtel tragen die Sportler einen GI, das ist ein spezieller Trainingsanzug für die japanischen Kampfkünste. Ein solcher spezieller Anzug ist notwendig, damit die Sportbekleidung dem Sport standhält. Was bei einem speziellen Brazilian Jiu Jitsu Anzug wichtig ist, wird im folgenden Text erläutert. Richtig ausgerüstet macht der Sport extrem viel Spaß.

Warum benötigt man einen speziellen BJJ-Anzug?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie bereits erwähnt, hat der Kampfsport seine Wurzeln in Japan. Dort gab es bereits den Judo-GI. Dann hatte Meister Funakoshi von Okinawa die Idee, dass es in seinem Dojo keine Klassenunterschiede geben sollte. Seine Schüler sollten ihre Karate-Ausbildung unabhängig von ihrem Stand ausüben können.

So erfand er in Anlehnung an den Judo-GI, der einen Hosenrock hatte den Karate-GI. Jetzt waren die Schüler in ihren weißen Anzügen gleichwertige und alles konzentrierte sich auf den Rang, der durch die Gürtel dargestellt wurde.

Dazu kommt, dass ein BJJ-Anzug speziell auf die Anforderungen dieses Kampfsportes zugeschnitten ist. Er ist aus dicht gewebtem Stoff und in der Regel widerstandsfähiger als ein Judo-GI oder ein Karate-GI. Wer seinen GI oft tragen will, sollte mehr Geld investieren.

Soll der Brazilian Jiu Jitsu Anzug auch bei Turnieren getragen werden, ist die Farbe auf Weiß, Königsblau und Schwarz begrenzt. Weiter kann es bei Turnieren Vorschriften bezüglich des Materials und der Jacken geben. Ein BJJ-Anzug hat einen engen Schnitt, damit der Gegner es schwieriger hat, einen Angriffspunkt zu finden.

Verstärkte Partien an den Hosen und mehrfache Nähte sorgen dafür, dass die Hose die Grifftechniken des BJJ aushält. Aus dem gleichen Grund ist der Kragen verstärkt und zum Teil sogar mit Kunststoff-Einsätzen versehen.

Ein Rashguard als optimale Ergänzung:

Das nützliche und immer beliebter werdende Kleidungsstück wird häufig auch als Kompressionshemd bezeichnet. Es unterstützt den Abtransport des Schweißes. Ist es heiß, verhindert es Überhitzung und in einer kalten Umgebung verhindert es Unterkühlung. Dabei stellt der Unterkühlungsschutz gleichzeitig auch den Verletzungsschutz.

Außerdem fungiert ein Rashguard auch als Sonnenschutz. Zudem wird die Haut vor der Reibung geschützt, wenn es mal wieder quer über die Matte geht. Die Kompression sorgt dafür, dass die Durchblutung geringfügig verbessert wird. Ganz neben bei sieht er gut aus. Er sollte allerdings am Bündchen ein eingenähtes Gummi haben, welches das Hochrutschen verhindert. Denn hochgerutscht sieht er nicht mehr so schön aus.

Diese Punkte sprechen für einen Rashguard:

  • Hygiene
  • Ableiten von Schweiß
  • Das Halten der Köpertemperatur
  • Vorschrift bei manchen Gürtelprüfungen
  • Vermindert das Risiko von Schürf- und Kratzwunden

Kaufberatung zum BJJ-Gi:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein BJJ-GI besteht aus einer Hose und einer Jacke. Bei den Farben bleiben keine Wünsche offen. Solange man ihn nicht zu einem offiziellen Turnier tragen möchte, kann der GI Blau, Grau, Olivgrün, Rosa, Schwarz oder Weiß sein. Das Material sollte strapazierfähig sein. Sie werden oft aus Baumwolle oder Leinen gefertigt, manche sind sogar aus Seide.

In den Bereichen der Knie und Ellenbogen sollten Verstärkungen sein. In den Bereichen der Brust, der Schultern und des Revers sollte eine Struktur zu finden sein, in der Regel die Reiskornwebung. Es gibt verschiedene Gewebe, die für einen Gi verwendet werden, beispielsweise: Double Weave Stoffe, Gold Weave, Rip Stop Gewebe und Single Weave.

Wer einen breit gebauten Körper hat, braucht einen GI in der L-Version. Dabei richtet sich die GI-Größe nach den Maßen des Sportlers oder der Sportlerin. Die Herrengrößen beginnen mit einer Körpergröße von 140 bis 149 cm bei A1 und enden mit mehr als 200 cm bei A6. Bei den Damen beginnen die Größten mit 140 – 150 cm bei F1 und enden mit 180 – 190 cm bei F5.

Gut zu wissen:
Einen BJJ-GI kann man sowohl offline als auch online kaufen. Der Vorteil des Fachgeschäfts liegt ganz klar im Anprobieren. Dafür ist die Auswahl oft sehr begrenzt. Mehr Produkte gibt es online. Zudem ist der Preis besser. In vielen kleineren Städten gibt es zudem häufig keinen Laden. Daher werden Brazilian Jiu Jitsu Anzüge fast ausschließlich online erworben.

BJJ Anzüge für Wettkämpfe:

Der Stoff für die Herstellung muss Baumwolle oder baumwollähnlich sein. Der Stoff darf nicht so dick sein, dass er den Gegner beim Greifen behindert. In den Startklassen: Jugend, Erwachsenen, Master und Senior muss der Stoff gewebt sein.

Die Hose und die Jacke müssen die gleiche Farbe haben. Royal blau, Schwarz und Weiß sind die zugelassenen Farben. Patches, die das Logo des Vereins, der Schule oder der Sponsoren wiedergeben, dürfen sich nur auf den erlaubten Bereichen finden. Färbt ein Patch ab, muss der GI gewechselt werden.

Der Gürtel muss vier bis fünf Zentimeter breit sein. Die Farbe muss dem Grad entsprechen. Er wird auf Höhe der Hüfte über der Jacke doppelten Knoten geschlossen. Es sollten 20 – 30 cm Gürtel nach dem Knoten übrig sein.

Bestimmte Abmessungen müssen eingehalten werden. Die Jacke reicht bis zum Oberschenkel, werden die Arme parallel zum Boden ausgestreckt, dürfen die Enden des Ärmels nicht mehr als fünf Zentimeter vom Handgelenk entfernt sein.

Der Kragen darf nicht dicker als 1,3 cm sein und die Ärmelöffnung darf nicht mehr als 7 cm betragen. Die Hose darf nicht mehr als 5 cm vom Knöchel entfernt abstehen.

Weitere Regeln lauten:

  • Nur Frauen dürfen ein Shirt unter dem GI tragen.
  • Es dürfen keine Hosen unter dem GI getragen werden.
  • Alle Sportler müssen Unterhosen anziehen, aber keine String-Tangas.
  • Der GI muss trocken und sauber sein und dabei angenehm riechen.
  • Der GI darf weder zerrissen noch geflickt sein.

BJJ Anzug – korrekte Pflege:

Wer einen Anzug kauft, muss darauf achten, ob sich die Größe auf einen gewaschen oder ungewaschen Anzug bezieht, denn die Anzüge laufen bei den ersten Waschungen ein. Daher sollte die Waschtemperatur bei den ersten fünf bis zehn Waschgängen bei 30° liegen und der Anzug anschließend luftgetrocknet werden.

Später ist es von Vorteil, wenn der Anzug bei 60° gewaschen werden kann. Es handelt sich um einen schweißtreibenden Sport und nur eine heiße Wäsche verhindert, dass sich Bakterien bilden und der Anzug mit der Zeit unangenehm riecht.

Auf Weichspüler sollte verzichtet werden. Ist der Stoff des Anzuges zu weich, können Gegner zu leicht fest zupacken. Im Trockner wird der Stoff ebenfalls weicher, weswegen er auf der Leine getrocknet werden sollte.

Der feuchte Gürtel sollte nur aus der Tasche genommen werden und trocknen. Er wird nicht gewaschen, da sich die Erfahrung des Kämpfers im Gürtel sammelt und diese mit dem Waschen verloren geht.

Gut zu wissen:
Je nach Material kann der BJJ-GI beim Waschen einlaufen. Ist er aus Baumwolle, kann er bis zu acht Prozent einlaufen, was bei einer Hose für einen Erwachsenen schon mal zehn Zentimeter sein können. Durch diese Eigenschaft kann ein Sportler seinen GI perfekt an seinen Körper anpassen.

Wird der BJJ-Anzug heißer gewaschen oder kommt gar in den Trockner, läuft er stärker ein. Andersherum kann man einen GI, der bei niedriger Temperatur gewaschen wurde spannen und ihn so ein wenig vergrößern. Gerade am Anfang sollte man den GI tendenziell eher zu groß kaufen.

Unser FAQ zum Abschluss:

FAQ

Brazilian Jiu Jitsu Anzüge sind gerade für Einsteiger ein wichtiges Thema. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass wir immer mal wieder Fragen gestellt bekommen. Dies hat uns am Ende auf die Idee gebracht einen kleinen Frage-Antwort-Bereich zu erstellen. Diesen findest du im Folgenden:

Was kostet ein Brazilian Jiu Jitsu Anzug?

Ein günstiger BJJ-Gi kostet um die 50,- Euro. Schnell findet sich genauso ein Modell, welches das Vierfache kostet. Gerade für Anfänger sollte es eher ein günstiges Modell sein, bis man sich sicher ist, die richtige Sportart gefunden zu haben.

Steigt die Motivation, trainiert man natürlich regelmäßig, oft mehrmals die Woche, da ergibt es gerade am Anfang Sinn, sich lieber für ein gutes, günstiges Modell zu entscheiden und dafür Wechsel-Gis zu haben. Teure Anzüge kann man sich später immer noch zulegen, denn selbst der beste GI muss nach vielen Trainings und Wäschen mal gegen einen neuen GI ausgetauscht werden.

Sollte man einen Rashguard unter dem Gi tragen?

Ein Rashguard nimmt Schweiß auf und trägt damit zur Hygiene bei. Allerdings dürfen sie bei Wettkämpfen meistens nicht getragen werden. Ob man sie im Training tragen will, ist individuelle Geschmackssache. Es hat viele Vorteile einen Rashguard zu tragen, er nimmt den Schweiß auf. Er verhindert, dass der Sportler in einer Trainingspause auskühlt und minimiert so das Verletzungsrisiko. Er schützt die Haut zudem vor Abschürfungen.

Gibt es spezielle Brazilialn Jiu Jitsu Anzüge für Frauen?

BJJ, eine Sportart, die früher nur von Männern ausgeübt wurde, wird immer mehr von den Frauen für sich entdeckt. Der klassische BJJ-GI ist für einige weibliche Figuren nicht optimal, deswegen gibt es mittlerweile Angebote von Gis, die auf den weiblichen Körper optimiert wurden. Wie bei allen anderen Kleidungsstücken hilft nur anprobieren, um herauszufinden, ob ein klassischer Schnitt gut ist oder es ein optimierter Schnitt sein sollte.

Über Fabian Wüst, Coach & Berufswaffenträger 105 Artikel
Er ist erfolgreicher Trainer in Sachen Selbstverteidigung und sammelte wichtige Erfahrungen als Geldtransportfahrer, Bahnschutzmitarbeiter und Objektschützer für das Militär. Auf dieser Webseite teilt er sein erlangtes Know-how mit dir. Sein Motto lautet: Schütze dich und deine Liebsten!