Judo-Begriffe: Ausrüstung, Kampftechniken & Wettkampf

Judo-Begriffe

Bei Judo handelt es sich um eine japanische Kampfkunst, die erst während dem 2. Weltkrieg nach Europa kam. Viele Judo-Begriffe sind bis heute japanisch und daher nur für die Sportler selbst verständlich.

Was sich hinter den Judo-Zeichen auf den Gürteln und Klamotten verbirgt, erfährst du in diesem kleinen Judo-Wörterbuch.

Allgemeine Begriffe im Judo:

Im Folgenden übersetzen wir die wichtigsten allgemeinen Begriffe, die dir im Judo-Alltag über den Weg laufen werden. Alleine schon durch das häufige hören und den Gebrauch innerhalb der Trainings, wirst du alle diese Begriffe schnell beherrschen. Versprochen!

Barai / HaraifegenDojoTrainingsraumTatamiJudohose
MakuraKopfkissenDoWegMaevorwärts
OgroßGyaku UmgekehrtUshirorückwärts
OkuribeideHidariLinksUchiinnen
ReiGruß, VerbeugungJudoDer sanfte WegSotoaußen
SenseiMeister / LehrerRandorifreies ÜbenKyuSchülergrade
Shihangroßer MeisterMikirechtsDanMeistergrade
SukuiSchaufelJudokaJudosportlerHajime Beginnen
TaiKörperUwagiJackeSore-made Ende
TaniTalGeikoTrainingWakiSeite
BudoKomplex der Kampfkünste in JapanNeBodenYokoseitlich

Begriffe rund um die Ausrüstung:

Auch für jeden Ausrüstungsgegenstand gibt es einen japanischen Begriff. In der nachfolgenden Tabelle, haben wir alle Übersetzungen aufgelistet:

Judogi/GiJudoanzugObiJudogürtelTatami Judomatte
UwagiJackeZubon Judohose

Begriffe für Körperteile:

Beim Judo hat natürlich auch jedes Körperteil einen eigenen Namen. Nachfolgend haben wir alle Judo-Begriffe rund um den Körper aufgelistet:

AshiFuß/BeinHizaKnieKataSchulter
GoshiHüfteJujiKreuzMataSchenkel
MuneOberkörperTaiKörperTeHand

Allgemeine Begriffe im Kampf:

Wenn es um das Kämpfen geht, kommt es nicht nur auf bestimmte Techniken an. Auch allgemeine Begriffe spielen ein Rolle. Hier eine kleine Auflistung:

KiaiKampfschrei Jigo AbwehrJigotai Abwehrhaltung
Mawari DrehungAtemiStoßNage Wurf
Hishigi HebelTsukiSchlagAteTreffen

Begriffe für Techniken:

Gerade im Training wirst du die folgenden Begriffe sehr oft von deinem Trainier hören. So werden nämlich die unterschiedlichen Kampftechniken definiert.

Ai-yotsu Gleicher GriffAshi-garami BeinbeugehebelAshi-gatame Beinstreckhebel
Ashi-uchi-mata Innenschenkelwurf als Ashi-wazaAshi-waza Fuß/BeintechnikDoriGreifen
Gaeshi KonternGakeEinhängenGariSicheln
Hadaka-jimeFreies WürgenHane-goshi SpringhüftwurfHarai-goshiHüftfeger
Hiza-gatame Mit dem Knie hebelnIppon-seoi-nage Punkt-SchulterwurfJimeWürgen
Juji-gatame Leistenstreckhebel Juji-jimeKreuzwürgenKakeWurf
Kami-shiho-gatameOberer VierpunkthaltegriffKannuki-gatameRiegelstreckhKata-gatameSchulterhaltegriff
Katame FixierenKenka-yotsu gegengleicher GriffKesa-gatameSchärpenhaltegriff
Koga-Seoi-nageSchulterwurfKoshi-jimeHüftwürgerKumi-kata Griffkampf
Maki-komiMitfalltechnik, OpferwurfO-goshiGroßer HüftwurfOten-gatameRollbankhebel
Oten-jimeRollbankwürgenRyo-ashi-doriBeidhandsichelRyo-te-jimeParallelwürgen
Sankaku-garamiDreiecksbeugehebelSankaku-gatameDreiecksstreckhebel Sankaku-jimeDreieckswürger
Sasae-tsuri-komi-ashiHebezugfußhaltenSeoi-nageSchulterwurfSeoi-otoshi Schultersturz
Soto-maki-komiAußendrehwurfSukui-nageSchaufelwurfSumi-gaeshi Eckenwurf
Tate-shiho-gatame Unterer VierpunkthaltegriffTomoe-nageKopfwurfTsubame-gaeshiSchwalbenwurf
Tsuri-goshiHüftzugUchi-mataInnenschenkelwurfUde-garamiArmbeugehebel
Ude-gatameArmdrehstreckhebelUki-gatameSchwebehaltegriffUra-nageRückwurf
Ushiro-goshiHüftgegenwurfUtsuri-goshiWechselhüftwurfYoko-tomoe-nageSeitlicher Kopfwurf

Begriffe rund um den Wettkampf:

Wer sich näher mit dem Thema Wettkämpfe beschäftigt, wird über kurz oder lang über alle im Folgenden vorgestellte Judo-Begriffe stolpern:

Awasete ZusammengezähltChuiErmahnungHanteiKampfrichterentscheid
HajimeBeginnenIpponHöchste WertungKinsatechnischer Vorteil
Kokakleinste WertungOsae-komiHaltegriff zähltShiaiWettkampf
Shidokleinste StrafeSore-madeKampfendeWazaarihalber Punkt
YukoGroßer VorteilMaitta„Ich gebe auf“Gachi/KachiSieg
Ippon-gachiPunktesiegFusen-gachikampfloser SiegKiken-gachiSieg durch Aufgabe
Hikkewakke UnentschiedenHansoku-makeDisqualifikationYoshiWeiterkämpfen!

Muss man alle Judo-Begriffe kennen?

Bei der Masse an Begriffen ist dies eine berechtigte Frage. Allerdings sollte man alle hier übersetzten Judo-Ausdrücke wirklich beherrschen.

Zum Glück muss man sie aber nicht alle auf einmal erlernen. Mit der Zeit bzw. dem regelmäßigen Training werden einem viele der japanischen Begriffe vertrauter und irgendwann beherrscht man alle.

Vor dem ersten Training ist es allerdings nicht verkehrt, wenn man sich die Liste mit den allgemeinen Begriffen einmal kurz anschaut. So kann man dem Trainer nämlich viel leichter folgen. Natürlich wird man aber nicht aus dem Dojo geschmissen, wenn man die Judo Begriffe noch nie gehört hat.

Über Timo Meyer, Judoka (1. Dan) 33 Artikel
Er ist seit mehreren Jahren begeisterter Judoka und verfügt über ein breit gefächertes Fachwissen in Sachen Kampfkünste und Kampfsport. Als Experte schreibt er hier über alle möglichen Themen rund um Kampfsport. Sein Motto lautet: Man kann dir den Weg weisen, doch gehen musst du ihn selbst.