Security-Handschuhe – Was du vor dem Kauf wirklich wissen musst!

Als Sicherheitsmitarbeiter ben├Âtigt man ein Paar Handschuhe, auf die man sich im Ernstfall verlassen kann. Die Auswahl an m├Âglichen Produkten ist aber gro├č. Das Gleiche gilt f├╝r die unterschiedlichen Spezifikationen und die daraus resultierenden Vor- als auch Nachteile.

In diesem Ratgeber stellen wir die alle Varianten von Security-Handschuhen vor. Da wir selbst mehrere Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich haben, bekommst du hier absolute Profi-Tipps. So viel sei schon mal verraten. Wer also beruflich als Ordner, T├╝rsteher oder Bahnsch├╝tzer arbeitet, ist hier genau an der richtigen Stelle.

Das Wichtigste auf einen Blick:
  • Securityhandschuhe eignen sich sehr gut zur Verteidigung im Rahmen der Notwehr.
  • Schnitthemnmende Einlagen sch├╝tzen vor Verletzungen durch Klingen und Nadeln.
  • Protektoren sorgen f├╝r zus├Ątzlichen Schutz gegen Verletzungen an den Fingerkn├Âcheln und dem Handr├╝cken.
  • Polizisten, Sicherheitsmitarbeiter & Co. setzen auf solche Handschuhe zum Eigenschutz und zur Durchf├╝hrung von Ma├čnahmen.
  • Selbst Privatleute d├╝rfen diese Art von Handschuhen tragen.

Was sind eigentlich Security-Handschuhe?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inzwischen gibt es eine Menge Namen f├╝r Handschuhe, die von Sicherheits- oder Beh├Ârdenmitarbeitern eingesetzt werden. H├Ąufig liest man von Begriffen, wie Einsatzhandschuhe oder taktische Handschuhe.

Sicherheitsmitarbeiter setzen diese Handschuhe in der Regel bei Notwehr- oder Hausrechtsma├čnahmen ein. Meist greifen die Wachleute zu g├╝nstigen Lederhandschuhen mit und ohne Schnittschutz.

Wer etwas mehr Geld ausgeben m├Âchte oder in sehr gef├Ąhrlichen Bereichen, wie der Sicherung von Bahnh├Âfen arbeitet, setzt meist auf besser ausgestattete Exemplare. Diese verf├╝gen ├╝ber einen Schnitt-, Kn├Âchel- und Fingerspitzenschutz. Getragen werden solche Modelle meist von Beh├Ârdenmitarbeitern, wie Polizisten oder der Milit├Ąrpolizei.

Alle diese Ausstattungsmerkmale zusammen f├╝hren zu diesen Vorteilen:

  • Schutz vor Kn├Âchel- und Handverletzungen
  • Abschreckende Wirkung auf potenzielle Angreifer
  • Bessere Abwehr von Klingen & Spritzen
  • Fallen nicht unter das Waffengesetz
Auch Privatleute d├╝rfen jederzeit Security-Handschuhe tragen:
M├Âchte man sich als Privatmensch vor Angriffen sch├╝tzen, kann man durchaus auf solche Handschuhe zur├╝ckgreifen. Zwar sind diese alleine wenig n├╝tzlich, d├╝rfen aber von jedermann getragen werden. In Kombination mit einer Selbstverteidigungswaffe sind sie aber unschlagbar praktisch.

Aufpassen sollte man bei ├Âffentliche Veranstaltungen, die dem Versammlungsgesetz unterliegen. Dort sind Selbstschutzmittel problematisch. Der Grund: Sie sind geeignet, um die ÔÇ×Vollstreckungsma├čnahmen eines Tr├Ągers von Hoheitsbefugnissen abzuwehrenÔÇť.

Worauf es wirklich ankommt bei Security-Handschuhen:

Selbstverteidigung-weglaufen

Der Markt an Sicherheitsprodukten f├╝r T├╝rsteher und Sicherheitsmitarbeiter wird von Jahr zu Jahr gr├Â├čer. Gerade im Bereich der Handschuhe ├╝berschlagen sich die Hersteller mit den wildesten Namensgebungen. Dabei ist doch alles so einfach.

Erfahrungsgem├Ą├č sollten die Handschuhe deiner Wahl ├╝ber diese Ausstattungsmerkmale verf├╝gen:

  • Schnittschutz
  • Durchstichschutz
  • Fingerspitzenschutz
  • F├╝tterung
  • Abriebfestes Material
  • Griffige Innenseite
  • Touchscreen-Funktionalit├Ąt
  • Atmungsaktiv
Auch bei Security-Handschuhen gibt es ein paar Ausstattungsmerkmale, die von Arbeitgebern eher nicht so gerne gesehen werden. Dazu geh├Âren ein Fingerkn├Âchelschutz sowie ein Handr├╝ckenschutz aus harten Material, wie etwa Plastik. Wer nicht auf Protektoren verzichten m├Âchte, sollte auf die gepolsterten Varianten zur├╝ckgreifen.

Eine F├╝llung aus Quarzsand wird meist auch nicht gerne gesehen. Zwar bringt diese viele Vorteile mit sich, aber auch einen gravierenden Nachteil. ├ähnlich wie bei harten Protektoren kommet es auch hier in Notwehrlagen zu unn├Âtig schweren Verletzungen beim Gegen├╝ber. Zudem ist der Ruf dieser Handschuhe eher zweifelhafter Natur.

Wie k├Ânnen Security-Handschuhe eingesetzt werden?

Wer ├╝ber gute Einsatzhandschuhe als Security verf├╝gt, kann mit diesen jegliche Art von Techniken durchf├╝hren. Es sollte bei der Aus├╝bung zu keinerlei Einschr├Ąnkungen kommen. Das gilt sowohl f├╝r waffenlose als auch richtige Waffentechniken.

Hausrechtsma├čnahmen:

Das t├Ągliche Brot von vielen Secuitys ist sicherlich das Durchsetzen des Hausrechts. Dabei kommt es nicht selten zu handgreiflichen Auseinandersetzungen oder zur Anwendung von Gewalt, um weitere Rechtsg├╝ter zu sch├╝tzen.

Gerade hierbei sind diese Handschuhe Gold wert. Man minimiert das Risiko an den H├Ąnden verletzt zu werden und tut sich deutlich leichter bei der Durchf├╝hrung von Ma├čnahmen. Vergessen sollte man dabei aber nie, dass das Anziehen solcher Handschuhe schnell als Provokationsgeste aufgefasst werden kann.

Messerabwehr:

Im ├Ąu├čersten Notfall kann man mit schnittfesten Handschuhen in eine Klinge greifen, um den Gegner zu entwaffnen. Dies sollte nat├╝rlich die absolute Ausnahme und eigentlich die Ultima-Ratio darstellen. Zudem gelingt solch ein Man├Âver nur mit schnittfesten und nicht mit schnitthemmenden Handschuhen.

Schusswaffeneinsatz:

Wer als Sicherheitsmitarbeiter Schusswaffen tr├Ągt, sollte lediglich auf ein Detail achten. So darf der Abzugsfinger nicht ├╝ber Protektoren verf├╝gen. Diese erschweren das Abdr├╝cken und k├Ânnen sogar zu einem Verreisen f├╝hren. Ein Fauxpas, den man auf jeden Fall verhindern sollte.

Security-Handschuhe sind eine psychologische Waffe:
Sobald man als Sicherheitsmitarbeiter die Handschuhe ├╝berstreift, sorgt dies f├╝r eine psychologische Abschreckung beim Gegen├╝ber. H├Ąufig kann man dadurch Situationen noch im letzten Moment deeskalieren.

FAQ zum Abschluss:

FAQ

Security-Handschuhe sind ein wichtiges Einsatzmittel und das nicht nur f├╝r Sicherheitsmitarbeiter. Daher erreichen uns immer wieder Anfragen zu diesen Produkten. Aus diesem Grund gibt es an dieser Stelle einen kleinen Frage-Antwort-Bereich:

Wo kann man Security-Handschuhe kaufen?

Manch ein Waffengesch├Ąft f├╝hrt eine kleine Auswahl an passenden Handschuhen. Viel besser geeignet als diese L├Ąden sind aber die zahlreichen Online-Shops. Auch Amazon hat eine gro├če Auswahl an passenden Produkten parat.

Darf jeder Security-Handschuhe kaufen?

Jeder darf solche Handschuhe erwerben und auch tragen. Wer allerdings ein Modell mit Quarzsandf├╝llung sein Eigen nennen m├Âchte, muss mit einer paar Einschnitten leben. So d├╝rfen die Handschuhe laut verschiedenen Quellen nicht bei Demonstrationen getragen werden.

Wer benutzt alles solche Handschuhe?

Der Name verr├Ąt es im Prinzip schon. Meist werden die Handschuhe von Sicherheitsmitarbeitern oder Ordnern getragen, die im Rahmen ihres Dienstes auch Ma├čnahmen durchf├╝hren m├╝ssen. Das sind in der Regel T├╝rsteher, Bahn-Sicherheitsmitarbeiter und Wachleute von milit├Ąrischen Liegenschaften.

Sind Security-Handschuhe zur Selbstverteidigung geeignet?

Nat├╝rlich. F├╝r genau diesen Zweck sind sie gefertigt worden. Allerdings entfalten sie ihre volle Wirkung nur bei gut geschultem Personal, das zudem noch ├╝ber weitere Mittel des Selbstschutzes verf├╝gt.

Handschuhe alleine gen├╝gen in der Praxis h├Ąufig nicht, um sich gegen einen oder mehrere Angreifer angemessen zur Wehr zu setzen. Trotzdem sind sie in vielen Situationen absolut empfehlenswert. Gerade schw├Ącheren Personen helfen Security-Handschuhe im Ernstfall eher wenig. Kraft braucht man also auf alle F├Ąlle.

Welches Schnittschutzlevel ist das Beste?

Es gibt die Kategorien 1 bis 5. Wem seine Sicherheit am Herzen liegt, sollte ein Modell mit einem Schnitschutzlevel 5 erwerben. Meist reicht aber schon Stufe 3, um gegen die meisten Angriffe gewappent zu sein.

Über Fabian W├╝st, Coach & Berufswaffentr├Ąger 85 Artikel
Er ist erfolgreicher Trainer in Sachen Selbstverteidigung und sammelte wichtige Erfahrungen als Geldtransporterfahrer, Bahnschutzmitarbeiter und Objektsch├╝tzer f├╝r das Milit├Ąr. Auf dieser Webseite teilt er sein erlangtes Know How mit dir. Sein Motto lautet: Sch├╝tze Dich und Deine Liebsten.